Sie haben Fragen? 24/7 f√ľr sie erreichbar

AGB

ApothekeSofort-AGB

Allgemeine Gesch√§ftsbedingungen f√ľr (i) den Verkauf von Waren durch ApothekeSofort und Europa Apotheek Venlo B.V, sowie (ii) die Nutzung des von der ApothekeSofort betriebenen Online-Marktplatzes durch K√§ufer

§ 1 Geltungsbereich

  1. Diese Allgemeinen nachstehenden Gesch√§ftsbedingungen (“ApothekeSofort-AGB“) regeln (i) den Verkauf von Waren durch ApothekeSofort sowie (ii) die Nutzung des von der ApothekeSofort betriebenen Online-Marktplatzes durch K√§ufer.
  2. √úber den von ApothekeSofort betriebenen Online-Marktplatz k√∂nnen neben ApothekeSofort auch andere Unternehmer (“Drittanbieter“) Waren anbieten und verkaufen. “Unternehmer” ist eine nat√ľrliche oder juristische Person oder eine rechtsf√§hige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgesch√§fts in Aus√ľbung ihrer gewerblichen oder selbst√§ndigen beruflichen T√§tigkeit handelt. Der Verkauf von Waren durch Drittanbieter √ľber den Online-Marktplatz ist nicht Gegenstand dieser ApothekeSofort-AGB, sondern richtet sich nach den hier einsehbaren Drittanbieter-AGB. In diesen ApothekeSofort-AGB wird ApothekeSofort als “Verk√§ufer” bezeichnet.
  3. Alle Angebote richten sich ausschlie√ülich an Verbraucher, die Interesse an dem Erwerb der Waren haben (“K√§ufer“). “Verbraucher” ist jede nat√ľrliche Person, die ein Rechtsgesch√§ft zu Zwecken abschlie√üt, die √ľberwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbst√§ndigen beruflichen T√§tigkeit zugerechnet werden k√∂nnen.
  4. Auf die √ľber den Online-Marktplatz abgegebenen Produktbewertungen finden die Richtlinien f√ľr Produktbewertungen Anwendung.
  5. Der Geltung und Einbeziehung etwaiger entgegenstehender oder erg√§nzender allgemeiner Gesch√§ftsbedingungen von K√§ufern wird hiermit widersprochen; solche allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn ApothekeSofort Service (in Bezug auf die Nutzung des Online-Marktplatzes) oder der Verk√§ufer (in Bezug auf das Angebot von Waren auf dem Online-Marktplatz) dem ausdr√ľcklich schriftlich oder in Textform zugestimmt haben.

§ 2 Anwendbares Recht

F√ľr die Gesch√§ftsbeziehungen zwischen dem Verk√§ufer sowie ApothekeSofort auf der einen Seite sowie den K√§ufern auf der anderen Seite gilt niederl√§ndisches Recht unter Ausschluss des √úbereinkommens der Vereinten Nationen √ľber Vertr√§ge √ľber den Internationalen Warenkauf (CISG). F√ľr Verbraucher mit Wohnsitz in der EU finden zus√§tzlich die zwingenden Bestimmungen des Verbraucherschutzrechts des Mitgliedstaats Anwendung, in dem der Verbraucher seinen Wohnsitz hat, sofern diese vorteilhafter f√ľr den Verbraucher sind als die Bestimmungen des niederl√§ndischen Rechts. Die Rechtswahl ber√ľhrt zudem nicht die Anwendung der international zwingenden Vorschriften des Rechts des angerufenen Gerichts.

§ 3 Angebot, Bestellung und Abschluss von Kaufverträgen

  1. Die Darstellung der Waren auf dem Online-Marktplatz stellt kein rechtlich bindendes Angebot des jeweiligen Verk√§ufers dar. K√§ufer k√∂nnen die Waren zun√§chst unverbindlich in den Warenkorb legen und die Eingaben vor Absenden ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem sie die hierf√ľr im Bestellablauf vorgesehenen und erl√§uterten Korrekturhilfen (z.B. Vollst√§ndigkeits- und Plausibilit√§tskontrollen) nutzen. Durch Anklicken des Bestellbuttons gibt der K√§ufer eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab (‚ÄěBestellung‚Äú), an die er f√ľr zwei Werktage gebunden ist. F√ľr die Bestellung ist die Registrierung eines Nutzerkontos bei ApothekeSofort erforderlich (siehe hierzu unten ¬ß 7). Die Best√§tigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Die
  2. Bei einer Bestellung von rezeptpflichtigen Medikamenten muss der K√§ufer dem jeweiligen Verk√§ufer ein nach Ma√ügabe der einschl√§gigen gesetzlichen Bestimmungen g√ľltiges Rezept √ľbermitteln bzw. ihm Zugang hierzu gew√§hren (z.B. durch Vorlage eines Originalrezepts oder √úbermittlung eines zu diesem Zweck generierten QR-Codes). Ein Vertrag √ľber das rezeptpflichtige Medikament kommt fr√ľhestens mit √úbermittlung des Rezepts bzw. Bereitstellung des Zugangs zustande.
  3. Eine Bestellung kann ‚Äď neben dem in ¬ß 3 Nr. 1 beschriebenen Weg √ľber den Online-Marktplatz ‚Äď auch per Post, Fax, Telefon oder E-Mail aufgegeben werden. Bei solchen Bestellungen ist es notwendig, ein von ApothekeSofort etwaig bereitgestelltes Bestellformular vollst√§ndig und richtig auszuf√ľllen, zu unterschreiben und gemeinsam mit einem etwaig erforderlichen Rezept (bei Bestellung von verschreibungspflichtigen Medikamenten) an ApothekeSofort zu √ľbermitteln. Erfolgt die Bestellung auf elektronischem Wege (E-Mail), erh√§lt der K√§ufer eine Empfangsbest√§tigung √ľber den Eingang seiner Bestellung. Diese Empfangsbest√§tigung stellt noch keine Annahme des Angebots des K√§ufers dar. Die Vertragsannahme richtet sich vielmehr nach ¬ß 3 Nr. 5 dieser ApothekeSofort-AGB.
  4. Folgende Arzneimittel d√ľrfen √ľber den Online-Marktplatz nicht angeboten werden (und sind daher insbesondere nicht Gegenstand der von ApothekeSofort √ľber den Online-Marktplatz angebotenen Waren):
  • Bet√§ubungsmittel, die entweder in den Niederlanden oder in dem Staat, nach dem die Arzneimittel nach der Bestimmung des Bestellers geliefert werden, Verboten oder besonderen Sicherheitsvorkehrungen (besondere √§rztliche Verschreibungen, eigene Rezeptformen etc.) unterliegen sowie Medikamente, die hinsichtlich der Ein- und Ausfuhr als Bet√§ubungsmittel gelten, insbesondere Psychopharmaka sowie starke Schmerz- oder Schlafmittel.
  • Onkologische Zubereitungen und Zubereitungen zur parenteralen Ern√§hrung.
  • Fertilit√§tsprodukte, radioaktive Arzneimittel, Arzneimittel mit sehr kurzer Haltbarkeit sowie vom Versand ausgenommene apothekenpflichtige Tierarzneimittel.
  1. Der Kaufvertrag f√ľr die jeweilige Ware wird mit dem auf dem Online-Marktplatz jeweils ausgewiesenen Verk√§ufer geschlossen. Er kommt zustande durch (i) per E-Mail erkl√§rte Annahmeerkl√§rung des Verk√§ufers, (ii) Auslieferung der Ware durch den Verk√§ufer, oder (iii) Durchf√ľhrung der Zahlungstransaktion (s. hierzu unter ¬ß 5 Nr. 2 dieser ApothekeSofort-AGB), wobei das fr√ľheste der vorstehend aufgez√§hlten Ereignisse ma√ügeblich ist.
  2. Online geschlossene Kaufvertr√§ge werden elektronisch gespeichert. Eine √úbersicht √ľber den Inhalt geschlossener Kaufvertr√§ge, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzvertr√§gen sowie die geltenden allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen werden dem K√§ufer von dem jeweiligen Verk√§ufer mit der Auftragsbest√§tigung per E-Mail oder in Papierform mit der Lieferung der Ware √ľbermittelt. Es besteht zudem die M√∂glichkeit, den Vertragstext w√§hrend des Bestellvorgangs (d.h. vor Vertragsschluss) mittels der Druck- bzw. Speicherfunktion des jeweiligen Browsers auszudrucken bzw. zu speichern. Im √úbrigen wird der Vertragstext nicht gespeichert; eine √úbersicht √ľber geschlossene Kaufvertr√§ge ist aber √ľber das Nutzerkonto des jeweiligen K√§ufers einsehbar.

§ 4 Allgemeine Lieferbedingungen

  1. Die Zustellung der erworbenen Ware erfolgt durch ein von dem jeweiligen Verkäufer beauftragtes Transportunternehmen an den angegebenen Anlieferungsort innerhalb Deutschlands. Über etwaige Lieferbeschränkungen werden Käufer spätestens bei Beginn des Bestellvorgangs informiert.
  2. Die Lieferzeit betr√§gt 1-3 Werktage, sofern nicht abweichend vereinbart (z.B. sofern verf√ľgbar NOW! ‚Äď Premium Abend-Lieferung). Der Versand erfolgt versandkostenfrei ab einem Rechnungsbetrag von 19,- Euro oder sofern mindestens ein verschreibungspflichtiges Medikament Teil der Lieferung ist; in allen anderen F√§llen wird eine Versandkostenpauschale von 3,50 Euro erhoben.
  3. Die erfolgreiche Zustellung wird durch die Unterschrift des Empfängers bestätigt. Es erfolgt keine Warenabgabe an Kinder (bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres).
  4. Bei online geschlossenen Verträgen erfolgt die Lieferung nur im Versandweg.

§ 5 Zahlungsbedingungen

  1. Es gelten jeweils die Preise zum Zeitpunkt der Abgabe des Angebots durch den jeweiligen Käufer. Alle Preise sind Endpreise in Euro einschließlich der deutschen gesetzlichen Mehrwertsteuer.
  2. Käufer können grundsätzlich folgende Zahlungsarten nutzen:
  • Kreditkarte: Bei einer Zahlung mittels Kreditkarte m√ľssen im Bestellprozess die Kreditkartendaten angeben werden. Der Zahlbetrag wird nach der Bestellung des K√§ufers zun√§chst reserviert. Die Belastung der Kreditkarte erfolgt nach Versand der Ware.
  • SEPA-Lastschriftverfahren: Bei einer Zahlung mittels Lastschrift erteilt der K√§ufer ein SEPA Lastschriftmandat. Eine Kopie des erteilten SEPA Lastschriftmandats wird dem K√§ufer an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse und/oder mit der der Lieferung beiliegenden Rechnung zugestellt. Das SEPA Lastschriftmandat kann vom K√§ufer jederzeit widerrufen werden. Durch das SEPA Lastschriftmandat erm√§chtigt der K√§ufer den jeweiligen Verk√§ufer die f√§llige Zahlung per Lastschrift vom Konto des K√§ufers einzuziehen. Zugleich weist der K√§ufer sein Kreditinstitut an, die Lastschrift einzul√∂sen. √úber das Datum der Kontobelastung wird der K√§ufer mindestens einen Bankgesch√§ftstag im Voraus informiert (sog. Prenotification). Ein Bankgesch√§ftstag ist jeder Werktag mit Ausnahme von Samstagen, bundeseinheitlichen gesetzlichen Feiertagen sowie der 24. und 31. Dezember eines jeden Jahres. Die Kontobelastung erfolgt nach Versand der Ware.
  • Rechnung: Bei einer Zahlung auf Rechnung erfolgt die Zahlung innerhalb von 14 Tagen nach Versand der Ware und Zugang der Rechnung.
  • PayPal: Um den Rechnungsbetrag √ľber den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.√† r.l. et Cie, S.C.A, 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (‚ÄěPayPal‚Äú) bezahlen zu k√∂nnen, m√ľssen K√§ufer bei PayPal registriert sein, sich mit ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung best√§tigen. Der Zahlbetrag wird nach der Bestellung des K√§ufers zun√§chst reserviert. Die Zahlungstransaktion f√ľhrt PayPal nach Versand der Ware durch. Weitere Hinweise erhalten K√§ufer im Bestellvorgang.
  • Sofort: Um den Rechnungsbetrag √ľber den Zahlungsdienstleister Sofort GmbH, Theresienh√∂he 12, 80339 M√ľnchen bezahlen zu k√∂nnen, m√ľssen K√§ufer √ľber ein f√ľr Online-Banking freigeschaltetes Bankkonto verf√ľgen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung best√§tigen. Das Konto wird unmittelbar nach der Bestellung des K√§ufers belastet. Weitere Hinweise erhalten K√§ufer im Bestellvorgang.
  • Klarna: In Zusammenarbeit mit dem Zahlungsdienstleister Klarna Bank AB (publ.), Sveav√§gen 46, 111 34 Stockholm, Schweden (‚ÄěKlarna‚Äú) werden zudem die nachfolgenden Zahlungsoptionen angeboten: Die Zahlung √ľber Klarna setzt eine erfolgreiche Adress- und Bonit√§tspr√ľfung voraus und erfolgt direkt an Klarna.Bei einem Kauf auf Rechnung √ľber Klarna ist der Rechnungsbetrag 30 Tage nach Versand der Ware und Erhalt der Rechnung f√§llig. Bei einem Sofortkauf √ľber Klarna wird der Rechnungsbetrag unmittelbar nach der Bestellung des K√§ufers belastet. Weitere Hinweise erhalten K√§ufer im Bestellvorgang.
  1. Die durch falsche Kontoangaben, R√ľckbuchungen oder ungen√ľgende Kontodeckung entstehenden Kosten und R√ľckbuchungsentgelte der Banken, welche auf dem Verschulden des K√§ufers oder einem dem K√§ufer zurechenbaren schuldhaften Verhalten Dritter beruhen, gehen zu Lasten des K√§ufers, es sei denn, es liegt auch ein Verschulden seitens des jeweiligen Verk√§ufers vor.
  2. Sofern nicht anders vereinbart, wird der Kaufpreis spätestens mit Zugang einer ordnungsgemäßen Rechnung beim Käufer fällig. Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so kommt der Käufer automatisch in Verzug, wenn er nicht innerhalb von 30 Tagen ab Fälligkeit und Zugang der Rechnung leistet, wobei der Käufer auf diese Folge in der Rechnung besonders hingewiesen wird. Im Verzugsfall werden dem Käufer Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe berechnet. Eine gesonderte Mahnung wird nicht versandt. Der Käufer kommt nicht in Verzug, solange die Leistung infolge eines Umstands unterbleibt, den er nicht zu vertreten hat.

§ 6 Informationen zur Mängelhaftung und zu etwaigen Garantien

  1. Es gilt die gesetzliche M√§ngelhaftung. Wird in der Artikelbeschreibung eine Garantie ausgewiesen, bleiben Ihre gesetzlichen M√§ngelrechte hiervon unber√ľhrt.
  2. Informationen zu etwaig √ľber die M√§ngelhaftung geltenden zus√§tzlichen Garantien sowie deren Bedingungen sind im jeweiligen Angebot und auf weiteren Informationsseiten des Online-Marktplatzes erh√§ltlich.

§ 7 Bereitstellung des Online-Marktplatzes durch ApothekeSofort Service, Nutzerkonto

  1. Die Nutzung des von ApothekeSofort Service angebotenen Online-Marktplatzes setzt eine Anmeldung als K√§ufer √ľber die hierf√ľr vorgesehenen Anmeldemasken und die damit einhergehende Anlage eines entsprechenden, kostenlosen Nutzerkontos voraus. Vor dem Absenden einer Anmeldung erm√∂glicht ApothekeSofort Service die Korrektur der Angaben durch die im Anmeldeprozess vorgesehenen (und dort erl√§uterten) Korrekturhilfen (z.B. Vollst√§ndigkeits- und Plausibilit√§tskontrollen). Mit der Anlage des Nutzerkontos kommt zwischen ApothekeSofort und dem K√§ufer ein Vertrag √ľber die Nutzung des Online-Marktplatzes (‚ÄěNutzungsvertrag‚ÄĚ) zustande.
  2. Die Anlage eines Nutzerkontos ist ausschlie√ülich Verbrauchern erlaubt. Die von ApothekeSofort bei der Anlage des Nutzerkontos abgefragten Daten sind vollst√§ndig und korrekt anzugeben. √Ąndern sich die angegebenen Daten, so ist der K√§ufer verpflichtet, die Angaben in seinem Nutzerkonto unverz√ľglich zu aktualisieren. Nutzerkonten sind nicht √ľbertragbar. K√§ufer m√ľssen die Zugangsdaten zu ihrem Nutzerkonto streng geheim halten und werden ApothekeSofort umgehend informieren, wenn Anhaltspunkte daf√ľr vorliegen, dass ihr Nutzerkonto missbraucht wurde.
  3. ApothekeSofort ist berechtigt, Nutzungsvertr√§ge jederzeit mit einer Frist von 30 Tagen in Textform zu k√ľndigen. K√§ufer k√∂nnen den Nutzungsvertrag jederzeit ohne Einhaltung einer Frist k√ľndigen, indem sie ihr Nutzerkonto √ľber die entsprechenden Funktionalit√§ten l√∂schen oder ApothekeSofort per E-Mail kontaktieren. Nach Beendigung eines Nutzungsvertrags werden das Nutzerkonto und die darin gespeicherten Daten gel√∂scht.
  4. In Bezug auf die von dem jeweiligen Verk√§ufer und den Drittanbieters √ľber den Online-Marktplatz angebotenen Waren wird klarstellend festgehalten, dass ApothekeSofort diese Waren nicht anbietet und auch nicht Vertragspartner der ausschlie√ülich zwischen den K√§ufern und dem jeweiligen Verk√§ufer oder Drittanbieter geschlossenen Kaufvertr√§ge wird. ApothekeSofort √ľbernimmt auch weder eine Garantie in Bezug auf die ordnungsgem√§√üe Erf√ľllung der geschlossenen Kaufvertr√§ge durch den jeweiligen Verk√§ufer oder Drittanbieter noch eine Haftung f√ľr Sach- oder Rechtsm√§ngel der Waren. Die Abwicklung des Kaufs ist vielmehr alleinige Angelegenheit des K√§ufers und des jeweiligen Verk√§ufers oder Drittanbieters.
  5. Die √ľber den Online-Marktplatz von dem jeweiligen Verk√§ufer oder Drittanbieter ver√∂ffentlichten Angebote und weiteren Inhalte des Verk√§ufers oder Drittanbieters werden seitens ApothekeSofort grunds√§tzlich nicht auf ihre Rechtm√§√üigkeit, Richtigkeit und Vollst√§ndigkeit √ľberpr√ľft. Es obliegt dem jeweiligen Verk√§ufer oder Drittanbieter, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bereitzustellen.
  6. Der Anspruch von K√§ufern auf Nutzung des Online-Marktplatzes besteht nur im Rahmen des aktuellen Stands der Technik. ApothekeSofort schr√§nkt ihre Leistungen zeitweilig ein, wenn dies im Hinblick auf Kapazit√§tsgrenzen, die Sicherheit oder Integrit√§t der Server oder zur Durchf√ľhrung technischer Ma√ünahmen erforderlich ist, und dies der ordnungsgem√§√üen oder verbesserten Erbringung der Leistungen dient (Wartungsarbeiten). ApothekeSofort ber√ľcksichtigt in diesen F√§llen die berechtigten Interessen der K√§ufer.

§ 8 Streitbeilegung

Die Europ√§ische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die hier https://ec.europa.eu/consumers/odr/ abrufbar ist. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer deutschen Verbraucherschlichtungsstelle ist ApothekeSofort nicht verpflichtet und nicht bereit. ApothekeSofort ist allerdings nach niederl√§ndischem Recht verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor der niederl√§ndischen Verbraucherschlichtungsstelle (Geschillencommissie Zorg Algemeen Postbus 90600, 2509 LP Den Haag, https://www.degeschillencommissiezorg.nl/english/) teilzunehmen, sofern die Abgabe bzw. der Verkauf von Arzneimitteln und Medizinprodukten betroffen ist.

Widerrufsbelehrungen und Muster-Widerrufsformulare f√ľr mit der ApothekeSofort geschlossene Kaufvertr√§ge

Verbraucher (§ 13 BGB) haben im Falle des Abschlusses eines (Einzel-)Kaufvertrages das nachfolgend unter Punkt A. beschriebene und im Falle des Abschlusses eines Abonnement-vertrags (regelmäßige Lieferungen) das nachfolgend unter Punkt B. beschriebene Widerrufsrecht.

Wichtig: Das Widerrufsrecht besteht nicht bei gelieferten Waren,

  • die nicht vorgefertigt sind und f√ľr deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher ma√ügeblich ist oder die eindeutig auf die pers√∂nlichen Bed√ľrfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind, wie z. B. bei Rezepturarzneimitteln, die patientenindividuell hergestellt werden; sowie
  • die schnell verderben k√∂nnen oder deren Verfallsdatum schnell √ľberschritten wird.

Sofern die bestellten Waren aus Gr√ľnden des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur R√ľckgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt oder in sonstiger Weise besch√§digt wurde, erlischt ein zun√§chst bestehendes Widerrufsrecht sowohl im Falle eines (Einzel-)Kaufvertrags als auch im Falle eines Abonnementvertrags, sobald die Versiegelung (der ersten Ware) entfernt oder in sonstiger Weise besch√§digt wird. Davon k√∂nnen auch Arzneimittel, Hygieneartikel, Teststreifen oder Kosmetika erfasst sein, sofern diese Waren mit einer Versiegelung geliefert werden und die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wird.

A.        Widerrufsrecht und Muster-Widerrufsformular beim (Einzel-)Kaufvertrag

WiderrufsrechtSie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gr√ľnden diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist betr√§gt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Bef√∂rderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.Um Ihr Widerrufsrecht auszu√ľben, m√ľssen Sie uns ApothekeSofort Am Sandtorkai 46 20457 Hamburg Telefon: +49 40 2263 2350 E-Mail: kontakt@apothekesofort.com mittels einer eindeutigen Erkl√§rung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) √ľber Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie k√∂nnen daf√ľr das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung √ľber die Aus√ľbung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschlie√ülich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zus√§tzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, g√ľnstigste Standardlieferung gew√§hlt haben), unverz√ľglich und sp√§testens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zur√ľckzuzahlen, an dem die Mitteilung √ľber Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. F√ľr diese R√ľckzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der urspr√ľnglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdr√ľcklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser R√ľckzahlung Entgelte berechnet.Wir k√∂nnen die R√ľckzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zur√ľckerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zur√ľckgesandt haben, je nachdem, welches der fr√ľhere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverz√ľglich und in jedem Fall sp√§testens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns √ľber den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zur√ľckzusenden oder zu √ľbergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der R√ľcksendung der Waren.Sie m√ľssen f√ľr einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Pr√ľfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zur√ľckzuf√ľhren ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann f√ľllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zur√ľck.)

  • An die ApothekeSofort, Sandtorkai 46 20457 Hamburg Telefon: +49 40 2263 2350 E-Mail: kontakt@apothekesofort.com 
  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag √ľber den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
  • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

B.        Widerrufsrecht und Muster-Widerrufsformular beim Abonnementvertrag

WiderrufsrechtSie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gr√ľnden diesen Vertrag zu widerrufen.Die Widerrufsfrist betr√§gt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Bef√∂rderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.Um Ihr Widerrufsrecht auszu√ľben, m√ľssen Sie uns ApothekeSofort Sandtorkai 46 20457 Hamburg Telefon: +49 40 2263 2350 E-Mail: kontakt@apothekesofort.com mittels einer eindeutigen Erkl√§rung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) √ľber Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie k√∂nnen daf√ľr das beigef√ľgte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung √ľber die Aus√ľbung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschlie√ülich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zus√§tzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, g√ľnstigste Standardlieferung gew√§hlt haben), unverz√ľglich und sp√§testens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zur√ľckzuzahlen, an dem die Mitteilung √ľber Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. F√ľr diese R√ľckzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der urspr√ľnglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdr√ľcklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser R√ľckzahlung Entgelte berechnet. Wir k√∂nnen die R√ľckzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zur√ľckerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zur√ľckgesandt haben, je nachdem, welches der fr√ľhere Zeitpunkt ist.Sie haben die Waren unverz√ľglich und in jedem Fall sp√§testens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns √ľber den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zur√ľckzusenden oder zu √ľbergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der R√ľcksendung der Waren.Sie m√ľssen f√ľr einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Pr√ľfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zur√ľckzuf√ľhren ist.

Muster-Widerrufsformular

  • An die ApothekeSofort, Sandtorkai 46 20457 Hamburg Telefon: +49 40 2263 2350 E-Mail: kontakt@apothekesofort.com 
  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag √ľber den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
  • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum
  • (*) Unzutreffendes streichen.

Drittanbieter-AGB

Allgemeine Gesch√§ftsbedingungen f√ľr den Verkauf von Waren durch Drittanbieter

§ 1 Geltungsbereich

  1. Diese Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen (“Drittanbieter-AGB“) regeln den Verkauf von Waren durch Drittanbieter √ľber den von der ApothekeSofort betriebenen Online-Marktplatzes. “Drittanbieter” sind jegliche Unternehmer, die √ľber den von ApothekeSofort betriebenen Online-Marktplatz Waren anbieten, mit Ausnahme von ApothekeSofort. “Unternehmer” ist eine nat√ľrliche oder juristische Person oder eine rechtsf√§hige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgesch√§fts in Aus√ľbung ihrer gewerblichen oder selbst√§ndigen beruflichen T√§tigkeit handelt.
  2. Alle Angebote richten sich ausschlie√ülich an Verbraucher, die Interesse an dem Erwerb der Waren haben (“K√§ufer“). “Verbraucher” ist jede nat√ľrliche Person, die ein Rechtsgesch√§ft zu Zwecken abschlie√üt, die √ľberwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbst√§ndigen beruflichen T√§tigkeit zugerechnet werden k√∂nnen.
  3. Der Geltung und Einbeziehung etwaiger entgegenstehender oder erg√§nzender allgemeiner Gesch√§ftsbedingungen von K√§ufern wird hiermit widersprochen; solche allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn der Drittanbieter dem ausdr√ľcklich schriftlich oder in Textform zugestimmt hat.
  4. Die f√ľr den Vertragsschluss zur Verf√ľgung stehende Sprache ist Deutsch. Diese Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen k√∂nnen jederzeit hier eingesehen und als PDF heruntergeladen und gespeichert werden.

§ 2 Angebot, Bestellung und Abschluss von Kaufverträgen

  1. Die Darstellung der Waren auf dem Online-Marktplatz stellt kein rechtlich bindendes Angebot des jeweiligen Drittanbieters dar. K√§ufer k√∂nnen die Waren zun√§chst unverbindlich in den Warenkorb legen und die Eingaben vor Absenden ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem sie die hierf√ľr im Bestellablauf vorgesehenen und erl√§uterten Korrekturhilfen (z.B. Vollst√§ndigkeits- und Plausibilit√§tskontrollen) nutzen. Durch Anklicken des Bestellbuttons gibt der K√§ufer eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab (‚ÄěBestellung‚Äú), an die er f√ľr drei Tage gebunden ist. F√ľr die Bestellung ist die Registrierung eines Nutzerkontos f√ľr den von ApothekeSofort betriebenen Online-Marktplatz erforderlich (siehe ¬ß 7 der ApothekeSofort). Die Best√§tigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Die Vertragsannahme erfolgt wie in ¬ß 2 Nr. 3 dieser Drittanbieter-AGB beschrieben.
  2. Der Kaufvertrag kommt zustande durch (i) per E-Mail erkl√§rte Annahmeerkl√§rung des Drittanbieters, (ii) Auslieferung der Ware durch den Drittanbieter oder (iii) Durchf√ľhrung der Zahlungstransaktion (s. hierzu unter ¬ß 4 Nr. 2 dieser Drittanbieter-AGB), wobei das fr√ľheste der vorstehend aufgez√§hlten Ereignisse ma√ügeblich ist.
  3. Online geschlossene Kaufvertr√§ge werden elektronisch gespeichert. Eine √úbersicht √ľber den Inhalt geschlossener Kaufvertr√§ge, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzvertr√§gen sowie die geltenden allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen werden dem K√§ufer von dem jeweiligen Drittanbieter mit der Auftragsbest√§tigung per E-Mail oder in Papierform mit der Lieferung der Ware √ľbermittelt. Es besteht zudem die M√∂glichkeit, den Vertragstext w√§hrend des Bestellvorgangs (d.h. vor Vertragsschluss) mittels der Druck- bzw. Speicherfunktion des jeweiligen Browsers auszudrucken bzw. zu speichern. Im √úbrigen wird der Vertragstext nicht gespeichert; eine √úbersicht √ľber geschlossene Kaufvertr√§ge ist aber √ľber das Nutzerkonto des jeweiligen K√§ufers einsehbar.

§ 3 Allgemeine Lieferbedingungen

  1. Die Zustellung der erworbenen Ware erfolgt durch ein von dem jeweiligen Drittanbieter beauftragtes Transportunternehmen an den angegebenen Anlieferungsort innerhalb Deutschlands. Über etwaige Lieferbeschränkungen werden Käufer spätestens bei Beginn des Bestellvorgangs informiert.
  2. Bei online geschlossenen Verträgen erfolgt die Lieferung nur im Versandweg.

§ 4 Zahlungsbedingungen

  1. Es gelten jeweils die Preise zum Zeitpunkt der Abgabe des Angebots durch den jeweiligen Käufer. Alle Preise sind Endpreise in Euro einschließlich der deutschen gesetzlichen Mehrwertsteuer.
  2. Käufer können grundsätzlich folgende Zahlungsarten nutzen:
  • Kreditkarte: Bei einer Zahlung mittels Kreditkarte m√ľssen im Bestellprozess die Kreditkartendaten angeben werden. Der Zahlbetrag wird nach der Bestellung des K√§ufers zun√§chst reserviert. Die Belastung der Kreditkarte erfolgt nach Annahme der Bestellung durch den Drittanbieter, sp√§testens aber innerhalb von 76 Stunden.
  • Klarna: In Zusammenarbeit mit dem Zahlungsdienstleister Klarna Bank AB (publ.), Sveav√§gen 46, 111 34 Stockholm, Schweden (‚ÄěKlarna‚Äú) werden zudem die nachfolgenden Zahlungsoptionen angeboten: Die Zahlung √ľber Klarna setzt eine erfolgreiche Adress- und Bonit√§tspr√ľfung voraus und erfolgt direkt an Klarna. Bei einem Kauf auf Rechnung √ľber Klarna ist der Rechnungsbetrag 30 Tage nach Versand der Ware und Erhalt der Rechnung f√§llig.  Bei einem Sofortkauf √ľber Klarna wird der Rechnungsbetrag unmittelbar nach der Bestellung des K√§ufers belastet. Weitere Hinweise erhalten K√§ufer im Bestellvorgang.
  1. Die durch falsche Kontoangaben, R√ľckbuchungen oder ungen√ľgende Kontodeckung entstehenden Kosten und R√ľckbuchungsentgelte der Banken, welche auf dem Verschulden des K√§ufers oder einem dem K√§ufer zurechenbaren schuldhaften Verhaltens Dritter beruhen, gehen zu Lasten des K√§ufers, es sei denn, es liegt auch ein Verschulden seitens des jeweiligen Drittanbieters vor.
  2. Sofern nicht anders vereinbart, wird der Kaufpreis spätestens mit Zugang einer ordnungsgemäßen Rechnung beim Käufer fällig. Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so kommt der Käufer automatisch in Verzug, wenn er nicht innerhalb von 30 Tagen ab Fälligkeit und Zugang der Rechnung leistet, wobei der Käufer auf diese Folge in der Rechnung besonders hingewiesen wird. Im Verzugsfall werden dem Käufer Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe berechnet. Eine gesonderte Mahnung wird nicht versandt. Der Käufer kommt nicht in Verzug, solange die Leistung infolge eines Umstands unterbleibt, den er nicht zu vertreten hat.

§ 5 Informationen zur Mängelhaftung und zu etwaigen Garantien

  1. Es gilt die gesetzliche M√§ngelhaftung. Wird in der Artikelbeschreibung eine Garantie ausgewiesen, bleiben Ihre gesetzlichen M√§ngelrechte hiervon unber√ľhrt.
  2. Informationen zu etwaig √ľber die M√§ngelhaftung geltenden zus√§tzlichen Garantien sowie deren Bedingungen sind im jeweiligen Angebot und auf weiteren Informationsseiten des Online-Marktplatzes erh√§ltlich.

§ 6 Streitbeilegung

Die Europ√§ische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die hier https://ec.europa.eu/consumers/odr/ abrufbar ist. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer deutschen Verbraucherschlichtungsstelle ist der Drittanbieter nicht verpflichtet und ‚Äď soweit von dem Drittanbieter nicht explizit anderweitig angeboten ‚Äď nicht bereit.

Bildnachweise www.apothekesofort.com: 

Stand der AGB Datum: 30 November 2021